Logo Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Modellstraßenbahnclub der DVB AG e.V.

Informationen

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

In unserer Freizeit bilden wir markante Dresdner Örtlichkeiten im Maßstab 1:87 nach.

Modelle im Verkauf

Neue Busmodelle
Wir haben wieder neue Busmodelle in unserem Onlineshop aufgenommen:
- MAN Lion's City 18 '18 der OVPS
- MAN Lion's City G 08 Taeter Tours
Mehr dazu...

Nächste Ausstellung

Dresden : Ausstellung im Herbst
vom 28. - 29. September 2019

Der Herbst beginnt, wir leiten die Modell(straßenbahn)saison ein.

Mehr dazu...

Unterstützung gesucht

Ob aktiv mit anpacken oder unterstützend als Fördermitglied: Neue Mitglieder sind immer gern willkommen.
Mehr dazu...

Ähnliche Seiten

Mickten steht wieder
Wir haben das neue Segment "Betriebshof Mickten" wieder aufgestellt und wollen die Zeit bis zum September nutzen und daran weiter bauen.

(vom 04.07.2016)

Der Bus muss fahren
Immer wieder abgestellt: Der MAN-Gelenkbus.

(vom 27.06.2016)

Baustelle Weißeritzstraße
Noch nicht alles ausgepackt und schon wird wieder gegraben: Auf der Weißeritzstraße haben wir eine neue "Schnell-" Baustelle eingerichtet.

(vom 13.06.2016)

Sämlinge für den Schilderwald
Es war gar nicht so einfach, Sämlinge für den geplanten Schilderwald am Albertplatz zu ergattern.

(vom 30.05.2016)

Abschnitt Straßenbauarbeiten
Wurde in den vergangenen Wochen recht hoch gebaut, wandten wir uns nun den bodenständigen Arbeiten zu und mühten uns im Straßenbau ab.

(vom 23.05.2016)

In der Straßenbahnwerkstatt
Ein Blick in die Straßenbahnwerkstatt verrät, dass die Bauarbeiten am Triebwagen 309 und Beiwagen 87 gut voran kommen.

(vom 02.03.2015)

Das Hotel Kronentor entsteht
Vom ehemaligen Hotel Kronentor entstanden in der vergangenen Woche die vier Fassadenlemente.

(vom 28.04.2014)

Allerhand Dachgauben
Langsam aber sicher die die Kreuzung Bautzner Straße/Rothenburger Straße komplett bebaut, da zwischen den Feiertagen einige neue Gebäude enstanden.

(vom 06.01.2014)

Anhalten auf der Albertbrücke
Auf der Albertbrücke wurden testweise zwei Stoppstellen für das Carsystem verbaut, die mittels motorischer Antriebe angesteuert werden.

(vom 09.01.2012)

Stoppstellen für Busse auf der Albertbrücke
Auf der Albertbrücke wurden erstmals neue Stoppstellen für das Carsystem verbaut.

(vom 05.01.2012)

Balkone kleben und Reparaturen am CarSystem
Die Plattenbauten am Albertplatz erhielten in den letzten Tagen ihre Balkone angebracht.

(vom 09.05.2011)

Nächster Clubtermin


Die Clubtermine im Jahr 2019 finden immer donnerstags statt.
 

Berichte aus dem Verein

27. Juni 2016

Der Bus muss fahren

Der derzeit abgestellte MAN-Gelenkbus vom Typ NG 313.

Der derzeit abgestellte MAN-Gelenkbus vom Typ NG 313.

Das Busmodell scheint in die Jahre gekommen zu sein. Seit mehr als einem Jahr ist das Fahrzeug abgestellt. Nach dem Wechsel der Akkus im März 2015, gab es immer wieder Probleme mit dem Antrieb. Der Bus blieb einfach stehen oder fuhr gar nicht mehr an.
Nun ist das Modell aus der Versenkung wieder auf dem Arbeitstisch gelandet.

Die ersten Probefahrten nach dem Laden der Batterien waren ernüchternd. Nun steht die Entscheidung an, den Motor zu wechseln und das Getriebe zu erneuern oder den gesamten Unterbau neu zu bauen.


Begriffe: Car System | MAN NG 313

Und noch ein Fall für die Werkstatt

Der Rahmen gebrochen und der Motor aus der Verankerung gerissen.

Der Rahmen gebrochen und der Motor aus der Verankerung gerissen.

Nach der letzten Ausstellung passierte es beim Einpacken: Der "Feuerwehr"-Bus fiel auf die Arbeitsplatte. Obwohl es nicht hoch war, reichte es für einen Bruch des Rahmens aus. Ebenso fiel der Motor vor Schreck aus seiner Verankerung.
Die Reparatur ging schnell vonstatten, sodass der Bus nun wieder seine Runden drehen kann.

Begriffe: Car System

Rückblick auf die Straßenbauarbeiten

Der Neubauabschnitt: Abzweigung und Stoppstellen.

Der Neubauabschnitt: Abzweigung und Stoppstellen.

Knapp vor unserer Sommerausstellung Mitte Juni wurden die Bauarbeiten an der Könneritzstraße abgeschlossen.
Hier erfolgten der Einbau einer neuen Abzweigung, sowie einer neuen Stoppstelle für den Busverkehr.
Der Nachteil der bisher verbauten Busstoppstellen war, dass die dafür verwendeten Weichenantriebe nach oben schalten mussten. Auf Dauer war das für diese Antriebe nicht zu schaffen.
Bei den neuen Stoppstellen erfolgt der Schaltvorgang wieder in horizontaler Lage.

Das Anhalten der Busse erfolgt mittels Magneten

Das Anhalten der Busse erfolgt mittels Magneten

Die neue Stoppstelle für das Car-System.

Die neue Stoppstelle für das Car-System.


Begriffe: Baustelle Weißeritzstraße | Car System | Segment Bahnhof Mitte | Stoppstelle

Weitere Berichte:

« 20.06.2016: Ausstellung im Sommer
 

 04.07.2016: Mickten steht wieder »


Zurück zu: Berichte aus dem Jahr 2016


Kommentare:

Noch kein Kommentar verfasst

Einen neuen Kommentar verfassen


Ihr Name:
Ihre Emailadresse (kann freigelassen werden):
Ihre Internetadresse (kann freigelassen werden):
Ihr Wohnort (kann freigelassen werden):
Textbeitrag:
Rechenaufgabe: Summe der Zahlen 13 und 14 :  
Datenschutzerklärung Erklärung zum Datenschutz gelesen und akzeptiert






Wir betreiben aktiv eine Seite mit allen Informationen auf Facebook.
Uns kann dort gefolgt werden: Unser Facebookprofil

Wir zeigen Teile Dresdens im Miniatur-Format

Ein freibleibendes Internetangebot des Modellstraßenbahnclubs der DVB AG e.V. in Dresden, Hamburger Straße 29.
Layout und Programmierung: MP Webdesign, Inh. Marco Präg.

Bilderanzeige

Text